Antifaschistischer Protest zeigt Erfolg: Kein weiterer „Montagsspaziergang“ in Walldorf

Nachdem wir gemeinsam mit vielen weiteren AntifaschistInnen in den letzten Wochen den Protest gegen die rechtsoffenen und verschwörungsideologischen „Montagsspaziergänge“ organisiert haben, können wir glücklicherweise wohl vorerst einen Schlussstrich unter dieses Kapitel ziehen.

Continue reading „Antifaschistischer Protest zeigt Erfolg: Kein weiterer „Montagsspaziergang“ in Walldorf“

Am Samstag zusammen nach Karlsruhe, Nazi-Hetze nicht unwidersprochen lassen!

Für diesen Samstag, 27. Juni, ruft der Nazi-Kader Jonathan Stumpf zu einer Kundgebung in Karlsruhe auf. Unter dem heuchlerischen Motto „All Lives Matter“ will er seiner rassistischen Hetze gegen die „Black Lives Matter“-Bewegung Gehör verschaffen und für seine Gewalt-Fantasie eines „weißen Europas“ mobil machen, in dem für Menschen, die nicht in sein oder das Weltbild anderer Nazis passen, kein Platz mehr ist.

Diese Nazi-Hetze darf nicht unwidersprochen bleiben und daher ist es super wichtig, dass in Karlsruhe an diesem Tag auch antifaschistischer Gegenprotest stattfindet. Aus Walldorf wird es einen Zugtreffpunkt geben, um diesen Gegenprotest zu unterstützen: Wir treffen uns am Samstag um 11:40 Uhr wie immer an der Bushaltestelle auf der Walldorfer Bahnhofseite.

Fahrt mit uns gemeinsam nach Karlsruhe und zeigt den Nazis, dass es für ihre Hetze in unserer Gesellschaft keinen Platz gibt! Kein Fußbreit dem Faschismus!

Antifaschistischer Protest verhindert weiteren „Montagsspaziergang“

Nachdem es bereits letzte Woche gelungen war, einen breiten antifaschistischen Protest gegen die sogenannten „Corona-Rebellen“ und ihre „Montagsspaziergänge“ auf die Straße zu bringen, demonstrierten am gestrigen Montag, 22. Juni, erneut mehrere Dutzend AntifaschistInnen unter dem Motto „Mit solidarischer Perspektive aus der Krise“ gegen Verschwörungsideologien und rechte Fake News in der Astorstadt. Auf diese Weise konnte der Marsch des rechtsoffenen bis rechtsradikalen Spektrums zum ersten Mal erfolgreich verhindert werden.

Continue reading „Antifaschistischer Protest verhindert weiteren „Montagsspaziergang““

Offener Antifa Stammtisch geht endlich los!

Nachdem uns der Ausbruch der „Corona-Pandemie“ vor ein paar Monaten gehörig den Start unseres „Offenen Antifa Stammtisches“ (OASE) verhagelt hat, soll am nächsten Mittwoch, 24. Juni, endlich das erste offizielle OASE-Treffen stattfinden. Weil die Zeiten des gemütlichen Zusammensitzens in heimeligen Kneipen jetzt schon ein bisschen vorbei ist, starten wir zudem gleich in die „summer edition“ unserer OASE! Dazu treffen wir uns um 19:30 Uhr auf der Wiese links neben dem Fußballplatz im Mittleren Mainzer Weg (nicht verwirren lassen, das Sharepic ist spiegelverkehrt).

Continue reading „Offener Antifa Stammtisch geht endlich los!“

Mit solidarischer Perspektive aus der Krise! Protest gegen Walldorfer „Montagsspaziergänge“ geht in die zweite Runde!

Nachdem wir den TeilnehmerInnen der rechten „Montagsspaziergänge“, die nun seit fast vier Wochen in Walldorf stattfinden, am letzten Montag mit unserem lautstarken und entschlossenen Protest auf der Drehscheibe so richtig den Tag vermiest haben, wollen wir am nächsten Montag, 22. Juni, an diesen Erfolg anknüpfen.

Continue reading „Mit solidarischer Perspektive aus der Krise! Protest gegen Walldorfer „Montagsspaziergänge“ geht in die zweite Runde!“

Lautstarker antifaschistischer Protest gegen „Montagsspaziergang“ in Walldorf

Für den gestrigen Montag, 15. Juni, hatten die Walldorfer „Corona-Rebellen“ angekündigt, erneut durch Walldorf „spazieren“ zu wollen. Zum ersten Mal seit Beginn der „Montagsspaziergänge“ in der Astorstadt gelang es gestern, der diffusen Mischung aus „besorgten Bürgern“, VerschwörungsideologInnen und FaschistInnen lauten Protest entgegenzusetzen.

Continue reading „Lautstarker antifaschistischer Protest gegen „Montagsspaziergang“ in Walldorf“

Demos für die Grundrechte? Eine kritische Betrachtung der Walldorfer „Montagsspaziergänge“

Seit langem ist bekannt, dass Krisenzeiten für Verschwörungsmythen, die oftmals auch als Verschwörungstheorien bezeichnet werden, Phasen der Hochkonjunktur sind. Verunsichert von tiefgreifenden Verschiebungen auf vielen gesellschaftlichen Ebenen suchen Menschen nach Halt in einfachen Welterklärungsmustern.

Continue reading „Demos für die Grundrechte? Eine kritische Betrachtung der Walldorfer „Montagsspaziergänge““